Charity-Veranstaltung: Regionale Super-Projekte mit „Superkraft“

Charity-Veranstaltung: Regionale Super-Projekte mit „Superkraft“

Ein außergewöhnlicher Slogan für ein außergewöhnliches Event: Mit „Superkraft – miteinander – füreinander – gemeinsam“ wird der Startschuss für eine große Wohltätigkeitsveranstaltung am Freitag, 16. März um 18 Uhr im Morgensternhaus in Fulda gesetzt.

Die Idee, gemeinsam an einer großen Tafel leckeres Essen regionaler Spitzenköche zu genießen, dabei neue Menschen kennenzulernen, sich auszutauschen und die Einnahmen aus dem Kartenverkauf komplett sozialen Projekten zukommen zu lassen, hatten die Gastronomen Boris Kiauka und Michael Kraus (beide Peterchens Mondfahrt) sowie Christoffer Müller (bankett sinnreich), der erläutert: „In ungezwungener Atmosphäre zaubert ein Team von exzellenten Köchen für die Gäste an verschiedenen Frontcooking-Stationen kleine kulinarische Köstlichkeiten, ausschließlich in Bio-Qualität. Gemeinsam genießen, gemeinsam tolle regionale Projekte mit unserem Beitrag zu unterstützen, ist unser Ziel.“

Mittlerweile konnte das Trio zahlreiche Mitstreiter für seine Idee begeistern und ein Team zusammenstellen, das ganz besondere Maßstäbe für diese Wohltätigkeitsveranstaltung setzen möchte. Als Köche werden an diesem Abend Melli Reith (Landgasthof Reith), Yvonne Kollmann (Peterchens Mondfahrt), Bernd Farnung (Bachmühle), Alexander Sauer (bankett sinnreich) und Michael Glas (Kneshecke) kulinarische Akzente setzen. Weiterhin in Planung und Umsetzung eingebunden sind Sabine Bodtländer (public relations sabine ick), Olga Krieger (Die gute Seele Design), Uli Kraus (Kanzlei Henkel & Leubecher) und Bernadette Holler-Glißner (Hotel Kolpinghaus) sowie Fotograf Robert Groß.

Ein besonderes Highlight setzt ohne Frage auch der Schirmherr, Schauspieler Rufus Beck, der unterhaltsam, tiefsinnig und charmant an diesem Abend seinen Beitrag leistet. „Wir freuen uns, mit Rufus Beck einen bekannten und überaus erfolgreichen deutschen Schauspieler gewonnen zu haben, der auf unsere Anfrage hin spontan zugesagt hat. Gemeinsam möchten wir mit vielen helfenden Händen dort ansetzen, wo von Anfang an Weichen für die Zukunft gestellt werden“, so Michael Kraus.

Keinesfalls eine „Eintagsfliege“ soll diese Veranstaltung sein, sondern alljährlich eine Fortsetzung für unterschiedliche, regionale Projekte finden. In diesem Jahr werden „Das Regenbogenhaus“ der Kinder-Projekt GmbH & CO. KG, die „Pestalozzi Schule“ und die Deutsche PalliativStiftung in Fulda unterstützt. 199 Gäste können an diesem besonderen Abend an der Tafel Platz nehmen und wenn alles so klappt, wie sich die Initiatoren das vorstellen, „dann wird „Superkraft“ ebenso Wurzeln schlagen wie unsere Leidenschaft zur Gastronomie“, betont Boris Kiauka.